Aktuelle Informationen

 

Änderung der Geschäftsbedingungen


 
Aufgrund zahlreicher gesetzlicher Änderungen und aktueller Rechtsprechung, passen wir folgende Geschäftsbedingungen den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen an:

-  Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
-  Geschäftsbedingungen für die BKS MasterCard
-  Geschäftsbedingungen für das Maestro-Service und für die Kontaktlos-Funktion
-  Kundenrichtlinien für die Nutzung der BKS Selbstbedienungsgeräte mit einer Bezugskarte
-  Allgemeine Informationen zu Zahlungsdienstleistungen
 
Wir werden Sie ab 16.04.2018  bei Einstieg in Ihr BKS Bank-Online um Ihre Zustimmung zu den geänderten Geschäftsbedingungen bitten. Danach steht Ihnen BKS Bank-Online in gewohnter Weise zur Verfügung.
 
Auf unserer Website unter  www.bks.at sind unsere neuen Geschäftsbedingungen sowie die Gegenüberstellungen jederzeit für Sie abrufbar.

 
 

Neue EU-Richtlinie für Zahlungsdienste

Im Zuge der Umsetzung der EU Richtlinie für Zahlungsdienste ergeben sich mit Wirksamkeit 13.01.2018 für Sie folgende Verbesserungen bzw. Erleichterungen:

 

Valutierung Zahlungseingänge

Eingehende Zahlungen in Fremdwährung werden generell mit dem Tag der Buchung verfügbar gemacht und wertgestellt. 

 

Spesenhinweis bei Zahlungsaufträgen

Zahlungen in Fremdwährung innerhalb der EU werden generell mit dem Hinweis „Spesenteilung“ ausgeführt. Die Möglichkeit der Auswahl, dass die Entgelte durch den Auftraggeber oder Empfänger übernommen werden, entfällt.

 

Wertpapieraufsichtsgesetz 2018: Zusätzliche Informationen bei Wertpapier-Orders

Ab 3. Jänner 2018 tritt das neue Wertpapieraufsichtsgesetz in Kraft. Die wesentlichsten und erkennbaren Neuerungen für Sie als Wertpapierkunde bei der Ordererfassung im BKS Bank-Online haben wir für Sie auf einer  Info-Seite zusammengefasst.

Ihre BKS Bank